Die Skincare Must-haves

Tagsüber schützt die Haut die inneren Organe - hier ist die Schutzfunktion wichtig! Nachts kann und soll sich die Haut erholen und regenerieren.

Diese grundlegenden und ganz unterschiedlichen Funktionen der Haut können wir mit der richtigen Pflege unterstützen (oder aber auch - im worst case - richtig schön durcheinander bringen).

Am Tag leistet Deine Haut schwerste Arbeit. Heute mehr denn je – Umweltgifte, Computerstrahlen, Großstadt Dreck, UV Bestrahlung, Temperaturausgleich etc. 

Nachts ist die Haut im Repair-Modus  - Regeneration auf Zellebene - Zellteilung, Wundheilung, Erholung. Die Haut ist nachts auch durchlässiger. Somit verdunstet Feuchtigkeit schneller als tagsüber. Hört sich erst mal negativ an, bedeutet aber auch - im Umkehrschluss - dass die aufgetragene Pflege besser aufgenommen werden kann.

Diese beiden grundsätzlich unterschiedlichen Rhythmen der Haut gilt es nun in der täglichen Pflege zu beachten. Und wer das macht, sieht schon sehr schnell eine Verbesserung - unabhängig vom Hauttyp.

Ein ganz wichtiger Punkt wäre zum Beispiel das gründliche Reinigen abends. Denn die Haut schaltet zwar im Ruhezustand in den nächtlichen Repair Modus, sollten aber Schmutzreste (Make-up, Staub, Umweltgifte) die Haut „beschäftigen“, wird sie im Schutz Mechanismus verweilen. Denn der Schutz hat Priorität, da ja lebensnotwendig (für die zu schützenden inneren Organe) sozusagen.

Perfektes, da gründliches aber sanftes Reinigen, gelingt mit dem Double Cleansing. Das ist wirklich sehr einfach und dauert ungefähr 15 Sekunden länger als das normale Abschminken. Man trägt auf die trockene, dreckige Haut ein Reinigungsöl auf und massiert dieses in die Haut ein. Nicht abwaschen. Das Öl sammelt den Tages Schmutz ein, saugt ihn wie ein Schwamm auf, und jetzt folgt das klassische Reinigen mit Milch oder Gel (hierzu kurz das Produkt in der Hand aufemulgieren, auftragen, einmassieren) UND DANN alles – Öl und Reinigungsprodukt – mit viel warmem Wasser abspülen.Die Haut ist nach zwei bis drei Wochen besser. Versprochen.

Nachts wirken all diese Inhaltstoffe erst, wenn die Haut im Repair Modus ist, wo wir wieder bei der gründlichen Reinigung wären. Denn stell Dir vor, die Haut wäre nur mit einem Reinigungstuch abgewischt worden (d.h. sie kann logischerweise gar nicht in den Repairmodus umschalten und verweilt im Schutzmodus und Du kommst dann mit aktiven Wirkstoffen – und zwar jede Nacht – und die Haut hat noch mehr, wogegen sie sich schützen muss. Die Reaktion der Haut (und das Aussehen) können wir uns dann alle vorstellen – sensible, gerötete, fleckige und irritierte Haut.

Insofern sind es bei der täglichen Pflege nicht nur wichtig, dass die Produkte zum Hauttyp passen, sondern vor allem, im Einklang mit den natürlcihen Prozessen und Hautfunktionen zu pflegen und Beauty Produkte entsprechend auszuwählen.

 

SANFTES REINIGEN AM MORGEN

Die morgendliche Routine beginnt mit einer sanften Reinigung, wie dem holistic/berlin Reinigungsschaum, gefolgt von einem Gesichtswasser. Besonders wenn man in Städten mit sehr kalkhaltigem Wasser wohnt (wie in Berlin zum Beispiel) ist das Nachreinigen mit Gesichtswasser wichtig, denn feinste Kalkablagerungen sorgen für trockene und irritierte Haut.  Wer sehr trockene Haut hat und morgens kein Wasser zum Wachwerden im Gesicht benötigt, kann diesen Schritt auch überspringen. Oder man greift zu einem schönen Pflanzenhydrolat und benebelt das Gesicht damit: Lavendel (empfindliche Haut) Rosenwasser (normale Haut), Orangenblüte (müde Haut).

 

DIE HAUT SCHÜTZEN

Deine morgendliche Pflege sollte der Haut helfen, sich vor allen Stressfaktoren zu schützen, um zum Beispiel Schäden durch freie Radikale zu vermeiden. Wir denken bei Schutz immer an Lichtschutzfaktor, aber vor allem sind  antioxidantienreiche Produkte, die der Haut helfen, sich gegen oxidativen Stress zu schützen, ebenso wichtig. Ein Serum für den passenden Hauttyp (besonders unreine oder empfindliche Haut benötigen andere Seren als normale bis trockene Hauttypen) ist das erste Produkt in der Pflegereihenfolge! Danach kommt eine leichte Pflege oder ein Geischtsöl. Zum Beispiel mit dem ausgleichenden Serum für normale Haut oder dem feuchtigkeitspendenden Serum für trockene Haut - beides von holistic/berlin

 

TAGSÜBER PFLEGEN

Bei mir funktioniert Pflege mit einem Gesichtsöl am besten. Wer jetzt innerlich zusammenzuckt (huch, fettig, ein Öl) denkt bitte einmal an die Zusammensetzung einer Creme. In JEDER Creme ist Öl fester Bestandteil. Ohne Öl kann man keine Creme herstellen. Das Öl ist aber eigentlich auch das wirklich GUTE in der Creme. Hinzu kommen dann (meistens) viele unnötigen Substanzen, um aus Öl und Wasser ein Creme herzustellen. Ich möchte damit sagen: In der Küche greifen wir zum kaltgepressten Olivenöl und im Badezimmer haben wir die Margerine stehen. Öl fettet nicht, lässt die Haut nicht glänzen und ergibt mit einer feuchten Komponente (Serum) darunter DIE perfekte Pflege ohne unnötiges Gedöns.Es gibt für alle Hauttypen das perfekte Öl. Zwei sehr beliebte Öle sind das Voyanics Rosehip+Frankincense Gesichtsöl und das Voyanics Plum face oil.

DOUBLE CLEANSING

Meine Abendroutine beginnt mit einem doppelten Reinigungsritual. Hierzu das Voyanics Chia Seed Pre Cleanse Oil (ideal für alle Hauttypen) oder das holisticberlin Pre Cleanse Öl mild (für ganz empfindliche Hauttypen) oder das holisticberlin Pre Cleanse Öl intensiv (für eher unreine Haut) am Abend auf die trockene und schmutzige Haut auftragen. Einmassieren und NICHT abnehmen. Dann Reinigungsgel oder Reinigungsmilch oder Reinigungsschaum (funktioniert wirklich mit jedem Produkt) einmassieren und dann ALLES ZUSAMMEN mit viel Wasser abwaschen. Bereits nach zwei Wochen bemerkt man eine Verbesserung der Haut, da wir hiermit die natürliche Repair Funktion der Haut pro-aktiv unterstützen.

 

NIGHT REPAIR

Die Hautdurchlässigkeit ist abends höher als tagsüber, was bedeutet, dass sie nachts empfänglicher für aktive Behandlungsprodukte ist. Dies könnten Inhaltsstoffe sein, die die Zellerneuerung beschleunigen (Vitamine, Milchsäuren), um die Zellerneuerung sanft anzukurbeln. Ein bis zweimal pro Woche greife ich anstelle der üblichen Pflegeprodukte zu der holisticberlin Overnight Maske oder dem Voyanics Shea+Lavendel Balm. Diese wunderbar intensiv wirkende aber leichte Creme-Maske regeneriert die Haut über Nacht. Die milde Milchsäure trägt abgestorbene und trockene Hautzellen sanft ab und sorgt für eine super strahlende und butterweiche Haut am nächsten Morgen.

 

HAUT EXTRAS

Abends ist im übrigen auch die perfekte Zeit, um die Haut intensiv mit ein paar Extras zu verwöhnen. Masken und Peelings können jetzt am besten wirken. Aber, weniger ist hier mehr und auch diese Produkte sollten voller guter Inhaltstoffe und sehr sanft sein. Ich persönlich denke, dass es falsch ist, an einem guten Peeling oder einer Maske zu sparen, denn auch wenn das Produkt nur relativ kurz einwirkt, können zu aggressive Inhaltstoffe die Haut ordentlich aus dem Gleichgewicht bringen.

Meine Favoriten sind die Voyanics Rose + Neroli Maske, die Voyanics Hyaluron + Botanicals Maske, die holistis/berlin Reinigungsmaske sowie die holisticberlin Anti Aging Maske. Das Ergebnis sieht und fühlt man sofort!

 





Jetzt entdecken